+++ Titelverteidigung hat nicht geklappt: Ü35-Damen beenden DM auf Platz 4 +++ Wild Bees erhalten Jugendförderpreis 2019 des BBW +++ Tag der Honigbiene am 25. Mai 2019 im Globus Gemeinschaftsgarten bei Waghäusel +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Landesliga-Damen sind Meister!!! 01.04.19 - 17:57

 Damen    Damen 2

Mit dem Auswärtsspiel in Buchen stand für die Damen2 am Samstagabend das weiteste Auswärtsspiel auf dem Programm. Aufgrund fehlender Schiedsrichter Mitte Januar musste das Spiel des zehnten Spieltages abgesagt werden und konnte erst jetzt nachgeholt werden. Bei nur noch einem ausstehenden Spieltag war klar, ein Auswärtssieg würde den Wild Bees den Gewinn der Landesliga Meisterschaft bringen. Aufgrund des Nachholspieles waren die Voraussetzungen suboptimal, Einsätze bei den Regionalliga-Damen und andere Verpflichtungen ließen den Kader zusammenschrumpfen. Zur Freude aller meldete sich Anke Ibele nach längerer Pause einsatzbereit und auch Montse Viudes-Soler verstärkte erneut das Team. So konnte Coach Bommer mit acht Spielerinnen und einer Flasche Sekt im Gepäck das Unternehmen Titelgewinn starten. Nach der ungewohnt langen Fahrt starteten die Damen konzentriert in die Partie und dominierten den Gegner. Die Verteidigung stand gut, der Rebound wurde kontrolliert und so bereits im Ersten Viertel eine erste Führung herausgespielt (18:8). Auch im zweiten Viertel ließen die Damen nicht locker. Die Chancen im Angriff wurden hochprozentig verwandelt und so dem Gegner wenig Möglichkeiten für einfache Punkte gegeben (37:16). Nach der Halbzeit ließ aufgrund der deutlichen Führung die Konzentration etwas nach. Buchen konnte nun mitspielen und die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten. Am Sieg der Wild Bees (63:43) kamen jedoch nie Zweifel auf. Mit der Schlusssirene war die Freude über den Gewinn der Meisterschaft groß! Am letzten Spieltag treten die Damen2 noch einmal in der Hardtwaldhalle an und wollen sich gebührend vor heimischer Kulisse verabschieden und den Meistertitel feiern. Gegner sind die Damen aus Schönau, die auf dem dritten Tabellenplatz rangieren.
Gegen Buchen spielten: Lehr 22, Schenk 20, Nonchova 7, Plotzki 6, Jordan 4, Ibele 3, Bommer 1 und Viudes-Soler