+++ Kein gutes Wochenende für die Wild Bees-Seniorenteams +++ JOL-U18m unterliegt Wieblingen auswärts +++ U16m mit hohem Sieg gegen Schwetzingen +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Erfolgreiche Wiederaufnahme des Wild Bees Mentorenprogramms 18.09.22 - 18:31

 Verein

Erstmalig nach Beginn der Pandemie konnten die Wild Bees ihr so lange auf Eis gelegtes Mentorenprogramm wiederaufnehmen. Ganz im Sinne der ursprünglichen Idee, in kleiner Gruppe unter Anleitung von erfahrenen SpielerInnen oder Coaches ein bestimmtes Training zu absolvieren, durften sieben U12-Spielerinnen am 17.09.2022 ein über 3-stündiges Wurftraining genießen. Diese Idee kam von Natalia Soltau, einer sehr erfahrenen ehemaligen Nationalspielerin, die bereits 2000/2001 mit der TG Sandhausen in die 2. Bundesliga aufgestiegen war und 2018 mit dem Ü35-Damenteam der Wild Bees Deutscher Meister wurde. Sie brachte ihre beiden Töchter mit, die aktuellen Jugendnationalspielerinnen Annika und Verena Soltau, die beide ihre Spiellizenzen bei den Wild Bees haben. Alle drei boten gemeinsam bei diesem Spezialtraining ein vielfältiges Programm an. Neben der Automatisierung des Korblegers von links und rechts gab es Ballhandling-Einheiten und natürlich sehr viel Wurftechnik-Training inklusive einer Videoanalyse.
Abgerundet wurde das Training mit Wurf- und Wettspielen, so dass auch der Spaß garantiert war.
Alle Mädels zeigten sich hochmotiviert und konzentriert, was in diesem Alter keine Selbstverständlichkeit ist. Doch mit dem gesamten Programm, der Kompetenz der Trainerinnen, dem vielen positiven Zuspruch und der ruhigen lieben Art, war die Konzentration für die Kinder eine Leichtigkeit und die Zeit verging wie im Flug. 
Zum Schluss wurden kleine Abschiedsgeschenke ausgetauscht, was für alle eine riesengroße Überraschung war. Bei einer abschließenden Pizza ließ man das Training ausklingen. 
Es ist besonders schön, dass sich mit der Verbundenheit von Natalia, Annika und Verena Soltau zu den Wild Bees hier der Kreis schließt und der Vereinsgedanke der gegenseitigen Unterstützung gerade in diesen Zeiten hier wieder zur Geltung kommt.
Wir danken Natalia, Annika und Verena Soltau herzlich für das Engagement! (SGB)